Eurojackpot Ziehung heute Zahlen Quoten

Gewinnquoten

Gewinnklasse Gewinne Quoten
1  5 Richtige + 2 Eurozahlen 1 1.0754546e+07 €
2  5 Richtige + 1 Eurozahl 2 910793.5 €
3  5 Richtige + 0 Eurozahlen 6 107152.1 €
4  4 Richtige + 2 Eurozahlen 55 3896.4 €
5  4 Richtige + 1 Eurozahl 659 292.6 €
6  4 Richtige + 0 Eurozahlen 1177 127.4 €
7  3 Richtige + 2 Eurozahlen 3273 39.2 €
8  2 Richtige + 2 Eurozahlen 49168 16 €
9  3 Richtige + 1 Eurozahl 34748 16 €

In der Gewinnklasse 1 (5 Richtige + 2 Eurozahlen) können sich 1 glückliche Gewinner über jeweils 1.0754546e+07 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 2 (5 Richtige + 1 Eurozahl) können sich 2 glückliche Gewinner über jeweils 910793.5 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 3 (5 Richtige + 0 Eurozahlen) können sich 6 glückliche Gewinner über jeweils 107152.1 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 4 (4 Richtige + 2 Eurozahlen) können sich 55 glückliche Gewinner über jeweils 3896.4 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 5 (4 Richtige + 1 Eurozahl) können sich 659 glückliche Gewinner über jeweils 292.6 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 6 (4 Richtige + 0 Eurozahlen) können sich 1177 glückliche Gewinner über jeweils 127.4 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 7 (3 Richtige + 2 Eurozahlen) können sich 3273 glückliche Gewinner über jeweils 39.2 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 8 (2 Richtige + 2 Eurozahlen) können sich 49168 glückliche Gewinner über jeweils 16 Euro freuen.

In der Gewinnklasse 9 (3 Richtige + 1 Eurozahl) können sich 34748 glückliche Gewinner über jeweils 16 Euro freuen.

Eurojackpot ist eine transnationale europäische Lotterie, die im März 2012 ins Leben gerufen wurde. Mit Stand vom 15. September 2017 sind die an der Lotterie teilnehmenden Länder: Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Ungarn, Island, Italien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Slowakei, Slowenien, Spanien und Schweden.

Der Jackpot beginnt bei 10.000.000€ und kann bis zu 90.000.000€ betragen. Das Spielen des Eurojackpots kostet 2€ pro Linie.

Ziel ist es, 5 richtige Zahlen aus 50 plus 2 Zusatzzahlen aus weiteren 10 zu treffen; die Gewinnchancen auf den Jackpot liegen bei 1:95.344.200.Beim Eurojackpot gibt es 12 Gewinnstufen.

Die Lottoziehung findet jeden Freitag um 21:00 Uhr Ortszeit in Helsinki statt. Die Auswertung der Gewinnscheine erfolgt in Deutschland und Dänemark.

Jackpot-Verhalten

Im Vergleich zu anderen Lotterien wie den EuroMillionen und dem deutschen Lotto 6 aus 49, ist der Eurojackpot so konzipiert, dass er häufiger ausgezahlt wird (Quoten von 1:95 Millionen gegenüber über 1:139 Millionen bei den EuroMillionen und dem deutschen Lotto). Daher ist nicht zu erwarten, dass die Lotterie die gleichen rekordverdächtigen Größenordnungen wie die EuroMillionen erreicht, da sie stattdessen wahrscheinlich gewonnen wird.

Bis zum 31. Januar 2013 hatte die Eurojackpot-Lotterie eine "Rolldown"-Klausel: Sollte der Jackpot in 12 aufeinanderfolgenden Ziehungen nicht geknackt werden, wird in der 13. Ziehung ein Rolldown durchgeführt, d.h. wenn kein Gewinner alle 7 Gewinnzahlen treffen kann, wird der Jackpot an die nächste Gewinnstufe ausgezahlt, in der es einen Gewinner gibt. Es war diese Klausel, die den bisherigen Jackpot-Rekord von 27.545.857,50 Euro im August 2012 aufstellte, als ein deutscher Spieler, der die 5 Hauptzahlen, aber nur eine der Euronummern (von zwei) richtig getippt hatte, den Jackpot in der zweiten Gewinnstufe abräumte.

Für die Gruppen außer der ersten werden die Gewinnsummen national berechnet und können je nach Anzahl der Gewinner, Lotteriesteuer und anderen Gründen von Land zu Land variieren.

Bemerkenswerte Gewinne

Rang Datum Preis (€) Land 1 2019-08-23 90.000.000,00 Finnland Finnland 1 2016-10-14 90.000.000,00 Deutschland Deutschland 1 2021-01-15 90.000.000,00 Deutschland Deutschland 1 2018-02-09 90.000.000,00 Finnland Finnland 1 2020-05-01 90.000.000,00 Deutschland Deutschland 1 2020-02-07 90.000.000,00 Deutschland Deutschland 1 2015-05-15 90.000.000,00 Tschechische Republik Tschechische Republik 8 2017-04-14 86.970.702,80 Finnland Finnland 9 2016-07-29 84.777.435,80 Deutschland Deutschland 10 2016-03-25 76.766.891,40 Deutschland Deutschland 11 2021-03-12 63.605.426,90 Deutschland Deutschland 12 2019-02-08 63.248.942,30 Deutschland Deutschland 13 2014-09-12 61.170.752,70 Finnland Finnland 14 2020-11-20 61.083.832,10 Deutschland Deutschland 15 2020-10-16 58.807.427,70 Slowakei Slowakei 16 2014-12-05 58.693.173,90 Deutschland Deutschland 17 2014-04-04 57.275.841,60 Finnland Finnland 18 2019-06-14 55.280.363,70 Tschechische Republik Tschechische Republik 19 2019-03-15 53.423.674,30 Schweden Schweden 20 2017-05-26 50.270.035,20 Deutschland Deutschland 21 2016-01-01 49.685.851,50 Deutschland Deutschland 22 2015-02-20 49.670.283,00 Dänemark Dänemark 23 2017-08-18 47.357.065,00 Norwegen Norwegen 24 2017-07-07 46.505.018,60 Finnland Finnland 25 2015-07-24 46.154.745,90 Finnland Finnland 26 2013-04-12 46.079.338,80 Deutschland Deutschland 27 2019-05-10 45.000.000,00 Deutschland Deutschland, Polen Polen 29 2018-07-06 45.000.000,00 Deutschland Deutschland (2x) 31 2019-09-20 44.648.075,80 Norwegen Norwegen 32 2020-06-26 44.565.942,80 Norwegen Norwegen 33 2018-03-09 42.670.719,30 Deutschland Deutschland 34 2017-10-20 41.570.496,90 Finnland Finnland 35 2013-07-19 41.522.930,10 Deutschland Deutschland 36 2015-09-04 38.878.827,50 Finnland Finnland 37 2020-08-07 38.145.589,70 Deutschland Deutschland, Spanien Spanien 39 2020-08-28 34.889.569,00 Finnland Finnland 40 2020-05-29 33.290.606,90 Italien Italien 41 2018-12-07 33.208.146,80 Dänemark Dänemark 42 2015-11-13 32.657.956,90 Deutschland Deutschland 43 2015-10-09 31.579.233,10 Spanien Spanien 44 2018-08-31 30.920.808,30 Deutschland Deutschland (2x) 46 2019-11-22 30.000.000,00 Deutschland Deutschland (2x), Ungarn Ungarn 49 2013-01-25 29.540.641,50 Finnland Finnland 50 2016-04-22 29.071.164,30 Deutschland Deutschland 51 2014-05-16 28.207.473,90 Slowenien Slowenien 52 2012-08-10 27.545.857,50 Deutschland Deutschland 53 06.12.2019 23.515.066,30 Finnland Finnland 54 2017-11-10 23.425.613,90 Dänemark Dänemark 55 2015-06-05 23.251.598,30 Finnland Finnland 56 2018-07-20 22.736.889,80 Schweden Schweden 57 2017-02-10 22.569.527,60 Deutschland Deutschland, Ungarn Ungarn 59 2020-09-11 21.752.127,20 Polen Polen 60 2012-10-26 21.320.215,00 Dänemark Dänemark 61 2013-09-27 21.256.582,40 Finnland Finnland 62 2013-12-06 21.047.334,80 Slowenien Slowenien 63 2012-05-11 19.536.863,80 Deutschland Deutschland 64 2016-01-22 19.379.323,30 Finnland Finnland 65 2014-06-20 19.318.051,40 Deutschland Deutschland 66 2019-06-28 18.927.585,40 Deutschland Deutschland 67 2018-11-16 18.000.000,00 Deutschland Deutschland (2x), Finnland Finnland, Italien Italien, Spanien Spanien 72 2017-01-06 18.000.000,00 Deutschland Deutschland (3x), Niederlande Niederlande, Dänemark Dänemark[14] 77 2014-12-26 17.783.911,00 Finnland Finnland 78 2018-03-23 17.461.478,80 Norwegen Norwegen 79 2014-01-10 17.283.821,50 Kroatien Kroatien 80 2014-10-03 16.606.337,30 Deutschland Deutschland 81 2013-08-16 15.541.392,00 Italien Italien 82 2017-09-15 15.363.349,60 Deutschland Deutschland (2x) 84 2016-05-06 14.476.862,80 Deutschland Deutschland 85 2021-01-22 13.778.438,60 Schweden Schweden 86 2013-05-03 13.486.561,10 Norwegen Norwegen 87 2013-10-18 13.308.947,80 Deutschland Deutschland 88 2020-05-08 13.286.943,40 Schweden Schweden 89 2012-08-24 11.265.231,40 Deutschland Deutschland 90 2020-11-27 11.237.997,10 Schweden Schweden 91 2021-01-29 11.125.843,80 Ungarn Ungarn 92 2021-02-05 11.023.761,80 Dänemark Dänemark 93 2016-10-21 10.549.199,70 Deutschland Deutschland 94 2019-12-13 10.455.190,60 Deutschland Deutschland 95 2018-12-14 10.000.000,00 Spanien Spanien 96 2017-11-24 10.000.000,00 Dänemark Dänemark 97 2017-11-17 10.000.000,00 Deutschland Deutschland 98 2016-05-13 10.000.000,00 Finnland Finnland 99 2018-12-28 9.606.434,20 Deutschland Deutschland, Niederlande Niederlande

Erstmals wurde der Rekord für den größten Jackpot beim EuroJackpot am 15. Mai 2015 aufgestellt, als eine Person aus Tschechien den 90.000.000,00 Euro Jackpot gewann.

Das erste Ereignis, bei dem mehrere Spieler den gleichen geteilten Jackpot gewonnen haben, war am 7. Januar 2017. Zum ersten Mal gewannen fünf Personen (je eine aus den Bundesländern Berlin, Niedersachsen und Hessen sowie ein Gewinner aus Dänemark und einer aus den Niederlanden) 18.000.000,00 Euro, nachdem der Maximaljackpot mit 90.000.000,00 Euro eine Woche zuvor nicht gezogen worden war. Es folgte der nächste 5+2-Mehrfachgewinn am 10. Februar, als ein ungarischer Spieler den größten jemals erzielten Lottogewinn des Landes gewann (er überholte den Rekord des berühmtesten 5/90 Ötöslottó mit 5092 Millionen Forint, was 19˙216˙280,26 Euro in der Währung vom 28. November 2003 entsprach).

Eine finnische Spielgemeinschaft von 50 Spielern aus Siilinjärvi, die ein Systemticket mit 4 Vorhersagen im 7/3-Systemmodus für einen Gesamtbetrag von 504,00 Euro gespielt hatte, gewann am 23. August 2019 den maximalen Jackpotbetrag plus weitere Gewinne aus den unteren Gewinnklassen und damit den Rekordgewinn von 91.938.695,00 Euro (84.174.472,21 GBP).

Am 22. November 2019 gewannen 2 deutsche und 1 ungarischer Spieler 90.000.000,00 Euro. Jeder Spieler gewann 30.000.000,00 Euro (Der eine ungarische Spieler gewann mehr als 10 Milliarden Forint, was der größte jemals erzielte Lotteriegewinn des Landes ist (und damit den Rekord der berühmtesten 5/90 Ötöslottó mit 6431 Millionen Forint übertrifft, was 24˙267˙124,51 Euro in der Währung vom 28. März 2020 entspricht).)

Geschichte

Die Eurojackpot-Lotterie wurde im Jahr 2006 vorgeschlagen, um mit der EuroMillions-Lotterie zu konkurrieren. Durch eine große Anzahl von teilnehmenden Ländern ist EuroMillions in der Lage, wesentlich größere Jackpots anzubieten, als dies bei einer einzelnen nationalen Lotterie der Fall ist. Nachdem sie den Erfolg von EuroMillions gesehen hatten, trafen sich Deutschland, Finnland, Dänemark, Slowenien, Italien und die Niederlande im November 2011 in Amsterdam, um die Verhandlungen für die Eurojackpot-Lotterie abzuschließen und 2012 mit dem Rollout zu beginnen. Nach den Verhandlungen beschloss auch Estland, sich an der Lotterie zu beteiligen. Der erste Losverkauf begann am 17. März 2012, während die erste Ziehung am 23. März 2012 stattfand.

Spanien schloss sich am 30. Juni 2012 dem Eurojackpot an, wobei die Loskonzession an ONCE, die nationale Organisation der spanischen Blinden, vergeben wurde. Am 1. Februar 2013 schlossen sich Kroatien, Island, Lettland, Litauen, Norwegen und Schweden an. Die Tschechische Republik und Ungarn schlossen sich dem Eurojackpot am 10. Oktober 2014 an, die Slowakei am 9. Oktober 2015 und Polen am 15. September 2017. Im Vergleich dazu hat der Eurojackpot eine größere Reichweite an potenziellen Spielern mit einem Publikum in den lokalen Ländern von 300 Millionen, verglichen mit den Euromillions von 217 Millionen.

Das Spielprinzip änderte sich am Freitag, den 10. Oktober 2014, als die Anzahl der kleineren Zahlenreihe, der "Euronummern", in der Perle-Maschine von 8 auf 10 erhöht wurde. Die Chance, den Jackpot zu gewinnen, sank von 1:59.325.280 auf 1 zu 95.344.200.

Teilnehmende Länder

Eurojackpot steht den Einwohnern der Länder zur Verfügung, die an der offiziellen Ziehung teilnehmen, d. h. Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Slowenien, Spanien und Schweden. Die Tschechische Republik und Ungarn traten im Oktober 2014 bei. Die Slowakei kam im Oktober 2015 hinzu und Polen im September 2017. Zur Unterstützung des Einzelhandels stellen die Organisatoren auch offizielle Webseiten zur Verfügung, auf denen die Ergebnisse der Ziehungen kurz nach der Aufzeichnung eingesehen werden können.

Spanien ist das einzige Land, das sowohl an EuroMillions als auch an Eurojackpot-Lotteriespielen teilnimmt.

Private Betreiber

Eine Reihe von nicht-offiziellen Online-Lotterieseiten bieten Tickets oder Wetten auf die Eurojackpot-Lotterie an. Einige dieser Betreiber sind staatlich lizenziert, andere wiederum nicht. Im Allgemeinen können Lotteriescheine nur von Erwachsenen erworben werden, je nach Volljährigkeit in einem bestimmten Land. In Ländern wie Slowenien, Island und Italien ist es den meisten privaten Betreibern untersagt, Lotterien anzubieten.

Was muss ich beachten, wenn ich Eurojackpot spielen möchte?

Für die Teilnahme an allen Spielangeboten gilt ein Mindestalter von 18 Jahren (In der Annahmestelle bitte den Ausweis zur Altersüberprüfung bereit halten). Du kannst Eurojackpot in einer LOTTO-Annahmestelle spielen oder hier direkt online. - Jetzt spielen Nach der Bezahlung in der Annahmestelle erhälst Du Deine Spielquittung. Auf der Spielquittung sind alle Informationen übersichtlich zusammengefasst. Sie dient als persönliches Gewinndokument, mit dem Du Dir Deinen Gewinn in jeder LOTTO-Annahmestelle auszahlen lassen kannst. Bewahre daher Deine Spielquittung unbedingt sorgfältig auf! Ohne die Spielquittung sind Gewinnprüfungen und Gewinnauszahlungen nicht möglich. Wenn Du online spielen willst, registrierst Du Dich auf der Internetseite und erhälst nach der erfolgreichen Spielabgabe eine Bestätigung Deiner Teilnahme angezeigt. Im Gewinnfall wird Dir Dein Gewinn austomatisch zugebucht.

Was muss ich im Gewinnfall beachten?

Wenn Du im Internet gespielt hast, erhältst Du alle Informationen zur Spielteilnahme / Auszahlung von Gewinnen auf der Internetseite Deiner Lotteriegesellschaft. Hast Du in einer LOTTO-Annahmestelle gespielt, benötigst Du die Spielquittung zur Gewinnauszahlung. Die Gewinnauszahlung kann in der Regel bis zu 3 Jahren nach Ablauf des Spielauftrags gegen Vorlage der Spielquittung erfolgen.

Welche Spielformel hat Eurojackpot? Welche Gewinnklassen gibt es?

Eurojackpot wird nach der Spielformel 5 aus 50 und 2 aus 10 gespielt. Du machst also insgesamt 7 Kreuze. Es gibt zwölf Gewinnklassen.

Wie spielt man Eurojackpot?

Du kreuzt pro Tipp in Feld A 5 Zahlen zwischen 1 und 50 an sowie in Feld B 2 Zahlen zwischen 1 und 10. Die Zahlen im B-Feld heissen Eurozahlen. Jeder Tipp kostet 2 Euro zzgl. der Bearbeitungsgebühr.

Was kann ich bei Eurojackpot gewinnen?

Für die höchste Gewinnklasse gibt es beim Eurojackpot einen garantierten Mindestjackpot in Höhe von 10 Millionen Euro. 50 Prozent der Spieleinsätze werden als Gewinne wieder an die Spielteilnehmer ausgeschüttet. Diese verteilen sich auf zwölf Gewinnklassen, deren jeweilige Höhe- genau wie bei LOTTO 6aus49 - von der Anzahl der Gewinne und der Höhe der jeweils hierdurch zu teilenden Gewinnsumme abängt.

Wie hoch ist die Gewinnchance bei Eurojackpot?

Die Chance, bei der Lotterie Eurojackpot den Hauptgewinn (Klasse 1) zu erzielen, liegt bei 1 : 95.344.200. Die Chance auf die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) liegt bei 1 : 42.

Wann und wo werden die Gewinnzahlen gezogen?

Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Freitag in Helsinki um 20 Uhr.

Wie komme ich an die Ziehungsergebnisse für Eurojackpot? Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

In der Regel sind die Ziehungsergebnisse (Gewinnzahlen und Gewinnquoten) bereits am späten Freitagaben unter lottozahlenonline.com/eurojackpot und in weiteren Online-Medien verfügbar. Dazu in ausgewählten Printmedien in der entsprechenden Samstagsausgabe. In der LOTTO-Annahmestelle kannst Du ab Samstagmorgen nicht nur die Eurojackpot-Ergebnisse vom Vorabend erhalten, sondern Dir auch bereits anhand der Spielquittung Deinen Gewinn auszahlen lassen bzw. den Spielauftrag auf Gewinne hin überprüfen lassen.

Bis wann darf Eurojackpot gespielt werden? Gibt es einen Annahmeschluss?

Annahmeschluss für die Eurojackpot-Ziehung ist jeden Freitag um 19:00 Uhr. In einigen Bundesländern kann es eine abweichende Regelung (früherer Annahmeschluss) geben.

Hast du EuroJackpot gespielt und bist auf der Suche nach den aktuellen Ergebnissen? Dann bist du hier genau richtig! Wir stellen dir nach jeder Ziehung so schnell wie möglich die neuesten Zahlen zur Verfügung. Die aktuellsten EuroJackpot Ergebnisse findest du hier. Du musst also nur noch überprüfen, ob du die richtigen Lottozahlen gewählt hast. Viel Erfolg!

Seit 2012 werden beim EuroJackpot jeden Freitagabend die neuesten Gewinnzahlen ermittelt. So haben sich über die Jahre zahlreiche Ergebnisse angesammelt. Verloren geht deshalb aber garantiert nichts, unser EuroJackpot Archiv hat von Anfang alle Daten gespeichert.

Im EuroJackpot Ergebnisarchiv kannst du nicht nur die Ergebnisse der letzten Ziehung anschauen, falls du etwa die Zahlen vom 10.04.2015 verpasst haben solltest, kannst du schnell feststellen, ob du mit deiner Kombination Glück gehabt hättest. Die Ergebnisse für alle zurückliegenden Ziehungen kannst du oben im Kalender, unserem EuroJackpot Archiv, auswählen. Alle Ergebnisse seit Beginn der Lotterie sind auf unserer Seite archiviert.

Die Euro-Jackpot Ziehungen finden gegen 20:00 Uhr GMT in Helsinki (Finnland) statt und werden kurz danach auf dieser Seite aktualisiert. EuroJackpot Ergebnisse bestehen aus sieben Nummern. Die Ergebnisse bestehen aus 5 regulären Zahlen zwischen 1 und 50 und 2 Eurozahlen zwischen 1 und 10. Hast du alle 7 Zahlen korrekt getippt, wirst du schnell zum Multimillionär. Neben dem Jackpot gibt es noch 11 weitere Gewinnstufen, bei denen du ab drei richtigen Zahlen kleinere Summen gewinnen kannst. Für mehr Informationen zu den einzelnen Gewinnen, schaue dir die verschiedenen Gewinnklassen und deren Aufschlüsselung auf lottozahlenonline.com an. Viel Glück!